Standorte

Galerie Kunst & Form - Hennegau

  • Baujahr: 1284
  • Baustil: Gotik
  • Architekt: N/B
  • Ursprüngliche Funktion: Gasthaus des Grafen

Ursprünglich hatte das Haus Hainault eine Steinfassade, die später verputzt und gerahmt wurde. Das Haus hat eine Breite von vier Fensterachsen. Im Untergeschoss befinden sich Fenster mit profilierten Tudor-Bögen. Diese Keller wurden jahrhundertelang für den Weinhandel genutzt. An der Seitenfassade an der Gravenstraat ist der gotische Eingang mit Pflasterung und modernem Balkon zu sehen. Huis Hainaut war viele Jahre lang ein zweiter Wohnsitz für die Grafen von Holland, die durch die Gewährung von Privilegien die wichtige Stellung der ältesten Stadt Hollands begründeten. Ein pied-à-terre, in dem man sich gelegentlich wegen der Arbeit aufhielt, während man anderswo wohnte. Später wohnte eine große Anzahl von Regenten im Huis Henegouwen. Dann wurde Schritt für Schritt der langsame, aber deutliche Abstieg auf der sozialen Leiter spürbar. Seit Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts wurden hier keine größeren Renovierungsarbeiten mehr durchgeführt. Daher enthält das Gebäude noch viele historisch bedeutsame Details. Heute beherbergt es die Galerie Kunst & Vorm. Es gibt eine Sonderausstellung mit bildender Kunst zum Thema Europa.

Macht es Ihnen auch Spaß?

Getränke
Abendessen
Mittagessen
Denkmäler
Kinos

De Witt

Neue Straße 6062
Bars

Cocktailbar Blue Gate

Blauwpoortsplein 9
Denkmäler

Baptistische Kirche

S.M. Hugo van Gijnweg 12
Museen
Orte der Begegnung

Das Haus des Benzins

Van Neurenburgpad 27
Galerien und Ausstellungsräume
Orte der Begegnung

Kunst Kirche

Museumstraße 65
Niederländisch
Pfannkuchen/Angebote
Abendessen
Mittagessen
Denkmäler
Kneipen

Vissers Poffertjes

Grüner Markt 9